Gemeinde Wauwil

Energiestadt | Kinderfreundliche Gemeinde Unicef-Label | Pfahlbausiedlung Wauwil Weltkulturerbe | S-Bahn-Haltestelle | Region Sursee

... mit Weitblick

 

Diese Seite ist noch unter Konstruktion / Fotos, Audio, usw. stimmen noch nicht

Willkommen am Wauwiler Bänkliweg


Sie befinden sich beim Bänkli "Silberreiher"


Gezwitscher hören Geschichte lesen Rätsel Wegweiser

Silberreiher


(Foto zur Verfügung gestellt von www.baerbels-naturfoto.de. Besten Dank)

Die Bestände des einst sehr seltenen Silberreihers haben seit der Mitte des 20. Jahrhunderts auffällig zugenommen. Wie beim Seidenreiher war es die Verwendung der bis zu 50 cm langen Schmuckfedern in der Damenmode des 19. Jahrhunderts, die beinahe seine Ausrottung verschuldet hätte. Der Silberreiher ist bei uns vor allem im Herbst und Winter anzutreffen. Er watet am Rand grosser Schilfflächen langsam durch seichtes Wasser und stösst von Zeit zu Zeit blitzschnell mit dem Schnabel zu, um kleine Fische zu erbeuten.

Vogelgesang anhören

Vogelgesang

Vogelgesang des Silberreihers anhören

Geschichte

Geschichte

Verein Sternschnuppe

Silberreiher Salma – Hüterin des Wassers

Textausschnitt zum Lesen:

Eine tiefe weite Stille liegt über dem Zaubermoos. Es ist Herbst und langsam kommen die Zaubermoostiere und die uralten Bäume zur Ruhe. Nur ein leises Plätschern von einem Bach hört man. Morgens bilden sich dort winzig kleine Eiszäpfchen, die der Sonne im Herbst aber nicht trotzen können. Tagsüber sind sie nämlich wie weggezaubert! Die Tiere im Zaubermoos kennen den Bach alle sehr gut. Immer wenn sie durstig sind, dann gehen sie dorthin. Einige von ihnen baden sogar im Bach, denn im Zaubermoos achten alle Tiere darauf, ein ordentliches Fell zu haben und sauber zu sein. Die Waldmaus Willi zum Beispiel kommt regelmässig vorbei. Er hat auch öfters ein dreckiges Köpfchen. Er ist ja bekannt dafür, seinen Kopf in die Erde zu stecken, damit ihn niemand sieht, wenn Gefahr kommt. Sein Freund Einstein, auch eine Waldmaus, hat schon öfters versucht, Willi davon zu überzeugen, dass das nicht funktioniert. Aber Willi ist fest davon überzeugt und lässt sich nicht umstimmen.

Der Bach ist nicht nur bekannt als Badeort für die Zaubermoostiere. Denn dort lebt auch ein wunderschöner grosser Vogel, dessen Federn im Sonnenschein und sogar im Mondschein silbern glänzen. Es ist eine Silberreiher Dame und sie heisst Salma. Von den Zaubermoostieren wird sie auch liebevoll Hüterin des Wassers genannt.

( … … )

… für die grossen und kleinen Kinder dieser Welt
von Emma B. Mara

Verein Sternschnuppe
(c) Verein Sternschnuppe für Mensch und Tier
www.sternschnuppe-mensch-und-tier.ch
E-Mail:
Die Gemeinde Wauwil dankt dem Verein herzlich für die schönen Geschichten, die unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurden.
Die Geschichten können in Buchform bestellt und gekauft werden (Buch «Die Tiere im Zauberwald»). Der Erlös beim Verkauf der Bücher geht vollumfänglich zu Gunsten des Vereins und wird zu 100 % für die Unterstützung von Tierschutzprojekten eingesetzt.

Geschichte anhören
Ganze Geschichte anhören
Rätsel

Bilderrätsel

Amsel, Drossel, Fink und Star - Kennen Sie die ganze Vogelschar? Testen Sie Ihr Wissen über heimische Vogelarten in unserem kleinen Bilderrätsel!

WeiterZum Bilderrätsel

Wegweiser

Wegweiser

Wauwil Video

Schon gesehen?

Wauwil - Trailer (Kurzvideo, 1,5 Minuten)