Idee

 

Für Pflanzen und Tiere ist die Landschaft ein räumliches System mit vielschichtigen Beziehungen. Dieses System ist besonders wertvoll, wenn ausreichend grosse, geeignete Flächen und eine kleinräumige Vielfalt von ineinander verzahnten Lebensräumen mit entsprechender Qualität vorhanden sind. Die seit Mai 2001 bestehende Öko-Qualitätsverordnung (ÖQV) des Bundes fördert die Qualität von ökologischen Ausgleichsflächen und deren Vernetzung.

Abgestützt auf diese Verordnung bildet das vorliegende Vernetzungsprojekt "Netz Natur Santenberg" nun die planerische Voraussetzung einer solchen Vernetzung. Alle Landwirte der Gemeinden im Projektperimeter können so von den Zusatzzahlungen des Bundes profitieren.